Förderverein Ev.-luth. St. Remigius Kirchengemeinde Suder...

Förderung der Arbeit der Kirchengemeinde im Sinne des Leitbildes der Gemeinde: Wir möchten, dass alle Menschen in unserer Gemeinde eine Beziehung zu Gott aufbauen!

1454090421.xs_thumb-
Spendenbescheinigungen 2016 werden verteilt

Die Spendenbescheinigungen für 2016 werden in den nächsten Tagen verteilt.
Herzlichen Dank allen Spendern!

Im letzten Jahr musste die Technik der Glocken im Kirchturm repariert werden. Die Kosten waren höher als der für diesen Zweck zurückgelegte Betrag. Dank Ihrer Hilfe konnte die Reparatur inzwischen erfolgen und die Glocken läuten weiterhin.
Insgesamt haben im Jahr 2016 56 Personen 3.600 € gespendet.

1454090421.xs_thumb-
Die Spendenaktion für die Reparatur der Glocken hatte schon eine erfreuliche Resonanz: Bisher wurden schon 1.250 € gespendet (Stand 20.09.2016)!
Herzlichen Dank an alle Spender!
1454090421.xs_thumb-

Höret Gottes Wort“ - Die Glocken rufen zum Gottesdienst.

So soll es auch bleiben. Doch – die Technik im Glockenturm ist alt und benötigt dringend eine Erneuerung. Sonst erklingen unsere Glocken irgendwann nicht mehr.

Das kostet Geld, mehr als im Moment für diesen Zweck zurück gelegt ist. Daher wird der Förderverein sich an der Finanzierung beteiligen. Doch dies geht nur mit Ihrer Hilfe. Am Einfachsten nutzen Sie die Einzugsermächtigung für eine Spende:  https://d2r0d2z5r2gp3t.cloudfront.net/page_assets/files/31958/1404553551-e8b6ad04bdc187c366c8879acae53cdf.pdf
oder überweisen Sie auf eines der dort angegebenen Konten.

Damit Sie auch weiterhin unsere Glocken hören.

Die Spende ist steuerlich absetzbar. Vergessen Sie Name und Anschrift nicht, damit Sie Anfang nächsten Jahres -rechtzeitig für die Steuererklärung- die Spendenbescheinigung erhalten.


1454090421.xs_thumb-
Mitgliederversammlung am 05.04.2016

Unsere Mitgliederversammlung findet am Dienstag, dem 05.04.2016 um 19 Uhr im Gemeindehaus statt.
Sie haben Interesse an der Arbeit des Fördervereins und möchten Mitglied werden? Dann nutzen sie die Mitgliederversammlung um  einen Eindruck von unserer Arbeit zu bekommen.
Das Beitrittsformular gibt es hier: https://foerderverein.wir-e.de/Aufgaben

1454090421.xs_thumb-

Spendenbescheinigungen 2015 verteilt

Herzlichen Dank allen Spendern!

Im letzten Jahr konnten wir verschiedene Projekte finanziell unterstützen. So konnten neue Gesangbücher für den Gottesdienst  und ein Schrank für die Bücherei angeschafft werden. Wichtig war auch die Unterstützung für die Flüchtlingshilfe durch die Beschaffung von Deutschlernbüchern. Die Endabrechnung für den Bau des Carports ergab einen weiteren Fehlbetrag, der vom Förderverein ausgeglichen werden konnte.
Zur Zeit gibt es 24 feste Spender, die mit ihrem jährlichen Spendenaufkommen die Arbeit in der Kirchengemeinde unterstützen. Auch 2016 werden wir wieder verschiedene Projekte fördern. Um damit langfristig eine lebendige Gemeindearbeit zu erhalten sind wir auch zukünftig auf Spenden angewiesen.

1454090421.xs_thumb-

Neu: Formular für Förderantrag

In der Vergangenheit war es zum Teil nicht klar welche Angaben der Förderverein bei einem Förderantrag benötigt. Insbesondere bei der Auszahlung des Geldes kam es gelegentlich zu Unklarheiten. Um hier eine Hilfe zu bieten haben wir ein kurzes Formular entwickelt, dass dafür genutzt werden kann:
Dokument: Antrag_Projektförde... (PDF)
1454090421.xs_thumb-

Spendenbescheinigungen verteilt

In den letzten Tagen haben wir -wie jedes Jahr im Januar- die Spendenbescheinigungen versandt bzw. verteilt.

Allen Spendern herzlichen Dank für die Unterstützung der Gemeindearbeit!

Nachdem wir 2013 mit der Unterstützung der Installation der neuen Beschallungsanlage ein großes Ziel erreicht haben, standen 2014 einige kleinere Projekte im Vordergrund. So wurden das Konfirmandenseminar und unsere Bücherei „Treffpunkt Buch“ finanziell unterstützt.

Zur Zeit gibt es 26 feste Spender, die mit ihrem jährlichen Spendenaufkommen die Arbeit in der Kirchengemeinde unterstützen. Auch 2015 werden wir wieder verschiedene Projekte fördern. Um damit langfristig eine lebendige Gemeindearbeit zu erhalten sind wir auch zukünftig auf Spenden angewiesen.